Ich würde sagen, dass meine Eltern meist sehr tolerant gegenüber unserer Spleens waren und uns in der Jugend nicht viel verboten wurde. Was aber die größte Sorge meiner Mutter war, als ich das Thema Punks eingehend „studierte“, war dass ich mir die Haare kurz schneide, oder rasiere. Jedesmal wenn sie das sagte hatte sie einen starren Blick vor Todesangst und so hatten wir zwei Mädels natürlich immer brav lange Haare. Meine Schwester löste sich dann schon früher davon, aber so wirklich kurz waren sie auch nie.

Als ich vor ein paar Wochen beim Friseur sass, mit dem Wunsch was zu verändern und mich die Friseurin fragte, ob ich sicher sei, die langen Haare kurz zu schneiden, hatte ich noch einmal diese Worte und diesen Blick meiner Mutter im Kopf. „Frauen sind schöner mit langem Haar“

Ich habe kurz innegehalten, um dann mit einem bestimmten „Ja“ zu antworten. Hatte ich mich zuvor schon vor einigen Situationen verabschiedet, die gerade nicht mehr zu mir passen, so wollte ich auch hier mich von alten Beliefs befreien und mal ausprobieren, wie das so ist mit kurzem Haar.

new hair cut

Nun, im Moment finde ich es mal sehr angenehm und ich fühle mich wohl damit.

Und – meine Mutti findet mich auch schön damit 😉

new hair cut – my little revolution
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.